Kantele

Kastenzithern mit Stahlbesaitung, Standardstimmung pentatonisch. Gut geeignet für das spontane Musizieren auch ohne Vorkenntnisse.

SILBERMOND, die zwölfsaitige Kantele, hat einen warmen und vollen Klang. Sie zeichnet sich durch eine starke Korpusresonanz aus, die die Schwingungen aus dem Instrument leicht körperlich wahrnehmen lässt.

Die pentatonische Stimmung lädt zum Spiel freier Tonfolgen und pentatonischer Lieder ein. Der Korpus von SILBERMOND ist aus einem einzigen Stück Rot-Erle herausgearbeitet, was dem Klang einen besonderen Charme verleiht.
Die große Kantele SILBERMOND ist normalerweise pentatonisch gestimmt. Für die Liedbegleitung gibt es auch diatonische Saiten.

Sobald Sie dieses Instrument im Arm halten und spielen, sind Sie begeistert: Sie können ein Instrument spielen! Die hellen warmen Töne berühren das Herz, sie tragen Sie in ruhige Sphären und lassen Sie angestrengtes Denken vergessen.

Sehr reizvoll ist es, mehrere MIRA-Kantelen zusammen oder in Kombination mit anderen pentatonischen Instrumenten erklingen zu lassen. Schon für Kinder ab 3 Jahren ist MIRA ein schönes erstes Instrument, aber auch Erwachsene haben ihre Freude daran.

Im Volksepos der Finnen, der Kalevala, ist Musik heilende und erlösende Kraft. Sie vertreibt die bösen Geister, lädt die Guten aber ein, mitzutanzen und mitzufeiern.

Die pentatonische Kantele KALEVALA mit ihrem hellen klaren Klang beflügelt das freie Spiel und antwortet mit harmonischen Melodien.

Durch die spezielle Bauweise und die Wahl der Klanghölzer ist die Schwingung der klingenden Kantele an Hand und Körper spürbar. Die Kantele KALEVALA ist üblicherweise pentatonisch gestimmt. (Für Liedbegleitung gibt es auch diatonische Saiten.)